Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und anderer nationaler
Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die
Telelift GmbH mit Sitz in der Frauenstraße 28 in Maisach („Telelift“), Telefon +49 (0) 8141 31591 0, Fax +
49 (0) 8141 31591 111, E-Mail info@telelift-logistic.com.

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist Herr Stefan Loza. Er ist erreichbar unter der Adresse
des Verantwortlichen oder per E-Mail unter stefan.loza@telelift-logistic.com.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Das Internetangebot von Telelift kann grundsätzlich anonym genutzt werden. Durch den von einem Nutzer
eingesetzten Browser werden beim Aufrufen der Internetseite www.telelift-logistics.com automatisch
Informationen an den Server der Internetseite übermittelt und vorübergehend in einer Logfile genannten
Datei gespeichert. Die automatisch gespeicherten Informationen umfassen: IP-Adresse des anfragenden
Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, Website, von der aus
der Zugriff erfolgt, verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem des zugreifenden Rechners sowie der
Name des Access-Providers.

Die genannten Daten werden für verschiedene technische und administrative Zwecke verarbeitet,
insbesondere zur Ermöglichung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website und einer
komfortablen Nutzung der Telelift-Internetseite.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse
der Telelift ergibt sich aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Die Daten werden nicht dazu
benutzt, um Rückschlüsse auf einen Besucher der Internetseite zu ziehen.

3. Cookies und Analyse Tools

Telelift setzt auf seiner Internetseite www.telelift-logistics.com keine Analysetools ein. Es wird darauf
hingewiesen, dass der Webhoster 1&1 Internet SE die sog. „1&1 WebAnalytics“ für statistische Zwecke
und zur technischen Optimierung nutzt und die Daten anonym bearbeitet. Die Datenschutzhinweise der
1&1 Internet SE werden unter folgendem Link angezeigt: https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/.

Auf der Internetseite werden Session Cookies verwendet. Diese können vom Nutzer blockiert werden,
spätestens beim Schließen des Browsers werden sie automatisch gelöscht. Diese Cookies werden
eingesetzt, um die reibungslose Funktion der Internetseite sicher zu stellen.

4. E-Mail-Kontakt

Auf der Internetseite ist eine Kontaktaufnahme mit Telelift über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich.
In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus einer über die Internetseite generierten E-Mail dient
Telelift allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran
auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr
erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der
Fall, wenn die jeweilige Kommunikation beendet ist. Beendet ist die Kommunikation dann, wenn sich aus
den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit Telelift auf, so kann er der Speicherung seiner
personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Kommunikation nicht
fortgeführt werden. Der Widerspruch kann per E-Mail erfolgen an datenschutz@telelift-logistic.com.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt
werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist
zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5. Rechte der betroffenen Person

Personen, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, sind Betroffene i. S. d. DSGVO. Diesen
stehen die folgenden Rechte gegenüber Telelift zu:

Ein Betroffener kann von Telelift eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von
Telelift verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO). Ist das der Fall, kann ein Betroffener Auskunft verlangen über
(a) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, (b) die Kategorien von
personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden, (c) die Empfänger bzw. die Kategorien von
Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt
werden (d) die geplante Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten oder, falls konkrete
Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer; (e) Informationen über
die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht beim Betroffenen erhoben werden.

Ein Betroffener hat ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber Telelift, sofern
personenbezogenen Daten, die ihn betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Telelift wird die
Berichtigung unverzüglich vornehmen (Art. 16 DSGVO).

Betroffene können von Telelift verlangen, dass die personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht
werden (Art. 17 DSGVO). Telelift ist dann unverzüglich zur Löschung verpflichtet, sofern (a) die
personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden,
nicht mehr notwendig sind, (b) der Betroffene seine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6
Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, widerruft und es an einer anderweitigen
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt, (c) der Betroffene gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch
gegen die Verarbeitung einlegt und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen,
oder wenn der Betroffene gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt, (d) die
personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, (e) die Löschung der personenbezogenen
Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der
Mitgliedstaaten erforderlich ist, dem Telelift unterliegt oder (f) die personenbezogenen Daten in Bezug auf
angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden. Das Recht
auf Löschung besteht unter anderem dann nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist zur
Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ein Betroffener kann die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten verlangen,
soweit (a) die Richtigkeit der Daten von ihm bestritten wird, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist, der
Betroffene aber deren Löschung ablehnt, (c) Telelift die Daten nicht mehr benötigt, der Betroffene jedoch
diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder (d) er gemäß
Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat (Art. 18 DSGVO).

Ein Betroffener kann von Telelift verlangen, dass er personenbezogene Daten, die er Telelift bereitgestellt
hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhält oder diese an einen anderen
Verantwortlichen übermittelt werden (Art. 20 DSGVO).

Der Nutzer hat das Recht, die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch
den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf
erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf kann per E-Mail an folgende Adresse erklärt werden:
datenschutz@telelift-logistic.com

Unbeschadet eines anderweitigen Rechtsbehelfs steht dem Nutzer das Recht auf Beschwerde bei einer
Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat seines Aufenthaltsorts, seines Arbeitsplatzes oder des
Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der
personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über
den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen
Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

6. Datensicherheit

Zur Sicherung der Datensicherheit erfolgt eine TLS/SSL Verschlüsselung (256 Bit-Schlüssel, TLS 1.2).

Telelift hat geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um
personenbezogene Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen
Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen
werden von Telelift entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.