Wartung

Nutzen Sie unseren Service für eine hohe Lebensdauer Ihrer Telelift -Anlage

Unser oberstes Ziel ist es, Ihrer Förderanlage eine bestmögliche Verfügbarkeit bei optimaler Ausnutzung der Lebensdauer zu sichern. Dazu bieten wir  drei unterschiedliche Wartungskonzepte an, die für den funktionsfähigen Zustand des Telelift-Fördersystems sorgen:

  • die Vollwartung
  • die Teilwartung
  • die Wartung auf Abruf

Der Vollwartungsvertrag umfasst die komplette Instandhaltung Ihrer Telelift -Anlage. Unsere Servicetechniker führen die Instandhaltungsarbeiten nach einem definierten Wartungsplan durch, um mögliche Anlagenausfälle zu minimieren. Telelift ist für das Vorhalten und das umgehende Bereitstellen von Ersatz- und Verschleißteilen zuständig. Auf Wunsch veranlassen wir, dass bei Störfällen ein Servicetechniker innerhalb eines festgelegten Zeitraums vor Ort eintrifft, so dass die Anlage unverzüglich in einen einwandfrei funktionierenden Zustand versetzt wird. Die Vertragsdauer eines Vollwartungsvertrages beträgt in der Regel 10 Jahre oder länger.

Der Teilwartungsvertrag schließt wie bei einer Vollwartung sämtliche Arbeiten zum funktionsfähigen Erhalt der Anlage ein. Ersatz- und Verschleißteile werden jedoch gesondert nach Aufwand berechnet. Zur Teilwartung kann ergänzend ein Bereitschaftsdienst für Störfälle mit uns vereinbart werden. 

Für Anlagen, die von Ihnen als Betreiber teilweise oder vollständig selbst gewartet werden, bieten wir eine auf Ihre Telelift-Anlage perfekt zugeschnittene Wartung auf Abruf an. Dieses Konzept sieht vor, dass ein Telelift- Servicetechniker erst auf Anfrage durch den Kunden die Anlage wartet. Oder wir inspizieren die Telelift-Anlage nach einem mit Ihnen vereinbarten Wartungsplan, tauschen Verschleißteile aus und bringen das System in einen voll funktionsfähigen Zustand. Gerne unterstützen und schulen wir Ihr Serviceteam. Unser effizienter Ersatzteilservice sorgt dafür, dass eine rasche Versorgung mit Ersatzteilen gewährleistet ist.